Emmentalisches Schwingfest Kemmeriboden, 22.08.2021

BLO - Nach langer Planungsunsicherheit fand das Emmentalische Schwingfest vom OK Horben-Eggiwil in der Naturarena vom Kemmeriboden Bad statt. Zwischen Schrattenfluh und Hohgant boten die rund 170 Schwinger abwechslungsreichen Schwingsport bei genauso abwechslungsreichem Wetter. 

 

Der Haslitaler Kilian von Weissenfluh war bis zum fünften Gang nicht zu bremsen und gewann alle seine Gänge und qualifizierte sich somit souverän für den Schlussgang. Der Emmentaler Matthias Aeschbacher wurde dem Mittelländer Fabian Staudenmann für den Schlussgang vorgezogen. Aeschbacher gewann vier Gänge und stellte seinen zweiten Gang gegen Ruedi Roschi. Im Schlussgang kamen die beiden Schwinger nicht zur Entscheidung und der Gang endete gestellt. Dies reichte Kilian von Weissenfluh zu seinem ersten Kranzfestsieg. 

Florian Gnägi gewinnt mit vier Siegen und zwei Gestellten Gängen seinen 100. Kranz und beendet das Fest im Rang 4b. 

Anzahl Schwinger167
Anzahl Zuschauer1000
Websitehttp://www.emsf2021.ch/

zurück zur Übersicht

  • Wenger Kilian - Berger Lorenz
  • Sempach Thomas - Lustenberger Marc
  • Gnägi Florian - Gäumann Stefan
  • Binggeli Dominik - Moser Michael
  • Sieger Schlussgang von Weissenfluh Kilian
  • Schlussgang Aeschbacher Matthias - von Weissenfluh Kilian
  • Schlussgang Sieger von Weissenfluh Kilian
  • Gnägi Florian 100. Kranz

zurück zur Übersicht